EPD web

 

Auf der diesjährigen Bautec 2018 wurde der BOSIG die neu erstellte Umweltproduktdeklaration (englisch: Environmental Product Declaration, kurz EPD) für das Produkt Phonotherm durch Vertreter des Institiut Bauen und Umwelt e. V. überreicht. Vorausgegangen war ein mehrmonatiger Prozess der Ökobilanzierung und der Verifizierung. Mit der Erstellung der EPD liefert BOSIG umfassende Informationen über die Umweltwirkungen des Produktes Phonotherm im Hinblick auf den gesamten Lebenszyklus. Die Angaben beruhen auf einer europäischen Norm und werden vor der Veröffentlichung durch das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) von unabhängigen Dritten geprüft. EPD´s sind als Nachweis von der Bauproduktenverordnung empfohlen und finden ihre Anwendung vor allem in der Bewertung der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen und zur Beurteilung der Auswirkungen von Bauwerken auf die Umwelt, z.B. bei einer DGNB-Gebäudezertifizierung. Die EPD ist in der öffentlichen Datenbank des IBU e.V. unter https://ibu-epd.com/veroeffentlichte-epds einzusehen.

Stand heute ist BOSIG der einzige Hersteller am Markt mit einer Umweltproduktdeklaration (EPD) und setzt damit weiterhin auf nachhaltiges Bauen. 

 EPD BV RGB  

Phonotherm sind aus hochwertigen, FCKW-, HFCKW- und formaldehydfreien Polyurethan- Hartschaumreststoffen (PU) werkmäßig gefertigte Konstruktionsplatten.

Die funktionalen Materialeigenschaften umfassen:

  • Wasserresistenz bei gleichzeitiger Wasserdampfdiffussionsoffenheit
  • Unempfindlichkeit gegenüber Feuchte und somit Vermeidung von Fäulnis
  • Isolations- und Dämmeigenschaften
  • Hohe Stabilität und mechanische Festigkeit trotz niedrigem Eigengewicht

 Anwendung findet Phonotherm:

  • Als Konstruktionsplatten im Innen- und Außenbereich
  • In Fenstern, Glasfassaden, Trocken- oder Metallbau
  • Trennwände im Nass- und Feuchtraumbereich
  • Ein- oder Umleimer bei Nass- und Feuchtraumtüren
  • Fensterabschlussprofilen
  • Rolladenkästen
  • Im Fassadenbau